An Olympischen Spielen teilzunehmen ist – trotzt einer Vielzahl anderer Wettbewerbe wie beispielsweise Weltmeisterschaften – immer noch der größte Traum eines jeden Sportlers. Aber nicht nur der olympische Gedanke “Dabei sein ist alles” steht bei vielen Athleten im Vordergrund, sondern auch der ewige Ruhm, sich Olympiasieger nennen zu dürfen. Dafür nimmt man in der Vorbereitung so manche Qual auf sich und verzichtet auf viele andere lebenswerte Dinge.

Eínmal bei einer Olympiade auf dem Siegerpodest, möglichst ganz oben, zu stehen, ist auch für die berufliche Zukunft nach der aktiven Sportlerkarriere durchaus fördernd und schafft unvergessliche Momente.

Hier einige der wichtigsten und populärsten Sportarten, die bei Olympischen Spielen durchgeführt werden, egal ob Sommer oder Winter,

Marathonlauf

Seit der ersten Olympiade der Neuzeit im Jahr 1896 in Athen gehört der Marathonlauf zum festen Bestandteil von Olympischen Spielen. Die häufigste Frage, die sich dabei stellt, ist die nach der Distanz von genau 42,195 Kilometer und wie es dazu kam. Der Legende nach soll ein Läufer nach dem Sieg der Athener in der Schlacht von Marathon die Botschaft des Triumphes ins vierzig Kilometer entfernte Athen bringen. Er tat dies im Laufen und soll nach Überbringung der Nachricht tot zusammengebrochen sein.

Ein Freund des IOC-Gründers Pierre de Coubertin kam auf die Idee, diesen Lauf ins olympische Programm aufzunehmen. Dabei spielte die genaue Länge zunächst eine untergeordnete Rolle. Erst als bei den Olympischen Spielen in London 1906 die Distanz von Schloss Windsor bis zur Königsloge im Olympiastadtion vermessen wurde, kam man auf 26 Meilen und 385 Yards, das entspricht genau 42,195 Kilometer. An dieser Entfernung wird seit dem Jahr 1921 festgehalten.

Seit 1984 ist auch der Marathon für Frauen Teil der olympischen Wettkämpfe.

Zu den erfolgreichsten Athleten dieser Disziplin zählen, mit jeweils zwei Goldmedaillen der Äthiopier Abebe Bikila in den Jahren 1960 und 1964 und Waldemar Cierpinski aus der ehemaligen DDR 1976 und 1980.